Hier finden sie Reportagen über Betriebe in der Gemeinde Sankt Bartholomä.

Jedes Jahr etwas Neues beim Dorner

  Ob Forellensulz aus Omas Küche, Cabernet-Sauvignon aus dem Zweit-Weingarten im slowenischen Collio oder ein Gastauftritt von Theaterlegende Karl Merkatz – die Familie Hergan liebt es, ihre Gäste zu überraschen.   Betriebsübergaben von einer Generation auf die nächste sind in vielen Unternehmen ein langwieriger und mitunter schmerzhafter Prozess. Ganz anders bei der Familie Hergan vulgo Dorner in… Mehrfast_forward

Lichtenegg Betrieb erntet auf 6.000 Hektar

  Als der Bauer August Schober in Lichtenegg vor bald 60 Jahren seinen ersten Mähdrescher kaufte, legte er damit den Grundstein zu einem der größten Lohndrusch-Unternehmen der Steiermark.   Wer zwischen Juni und November mit Bernhard Schober beisammen sitzt, darf sich nicht wundern, wenn alle fünf Minuten das Handy läutet. Als Einsatzplaner ist der Chef die Drehscheibe… Mehrfast_forward

Fleischspezialitäten vom Hansbauer

  Der gelernte Fleischer Johann Freigassner machte aus seiner Berufung einen Beruf. Er ist einer der wenigen Vollerwerbsbauern in Sankt Bartholomä und startet heuer als Direktvermarkter.   Auf der Straße nach Reiteregg zweigt links gegenüber der Hansbauer-Kapelle eine schmale Straße ab, die hinunter zum gleichnamigen Hof von Johann Freigassner führt. Im Jahr des Ungarnaufstands 1956 hatte sein, von… Mehrfast_forward

Gefragter Partner für internationale Konzerne

  Warum internationale Papierkonzerne, große Anlagenbauer und führende Motorenentwickler seit Jahren zu den Stammkunden eines innovativen Bartholomäer Vorzeigebetriebs zählen.   „Ich tüftle lieber an neuen Lösungen, als im Büro Preise zu verhandeln“, sagt Christian Hochegger, Geschäftsführer des Spezialisten für Präzisionsteile aus Kunststoff. Dass ein relativ kleiner Betrieb wie Hochegger-Technik seit Jahren weltweit tätige Konzerne wie Sappi, Andritz… Mehrfast_forward

Tanjas neues Wohlfühlstudio

Tanja Reicher ist mit ihrem Haarstudio übersiedelt und hat zugleich expandiert. Wo sich früher alles um das liebe Geld drehte, geht es jetzt um Schönheit und Wohlbefinden von Kopf bis Fuß.

Mehrfast_forward

Das mehrfach prämierte Kernöl der Familie Fürpass

  Martin und Barbara Fürpass verzichten beim Kürbisanbau komplett auf chemische Unkraut- und Schädlingsbekämpfung. Ihr Kernöl wurde 2018 zum dritten Mal vom Land Steiermark prämiert.    Das aus dem Steirischen Ölkürbis (lateinisch: Cucurbita pepo varietas styriaca) gewonnene grün-rötliche Speiseöl ist das Ergebnis einer Leistungskette, bei der es auf die Zuverlässigkeit aller Mitwirkenden ankommt. „Jedes Getreide ist einfacher anzubauen… Mehrfast_forward