Thorben Wengert / pixelio.de

Umfrage zu einem Zustellservice

Liebe BartholomäerInnen und Bartholomäer!

 

Die seitens unserer Bundesregierung verordneten Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus sind bis 13. April, also bis nach Ostern verlängert. Seitens der Gemeinde wollen wir der Bevölkerung in dieser Zeit Hilfestellungen für den Alltag anbieten. Zu den Ideen gehört auch ein Zustellservice für Mittagessen und Lebensmitteleinkäufe – sofern genügend Bedarf besteht.

 

Bestellungen für Mittagessen und Lebensmittel wären telefonisch oder per E-Mail an die Gemeinde zu richten. Keine Barzahlung erforderlich – die Gemeinde legt die Kosten für die Zeit der Corona-Krise für alle Bezieher im Vorhinein aus. Die Zustellung erfolgt durch Freiwillige, die sich bei der Gemeinde gemeldet haben.

 

Unser Lagerhaus und der Bartholomäer Kirchenwirt wären bereit, bei dieser Aktion mitzutun.

 

Bitte beantworten Sie folgende Fragen:

1. Würden Sie grundsätzlich für Ihren Haushalt Mittagessen bestellen?
O Ja.                    O Nein.
2. Falls Ja, wie viele Menüs und wie oft?
O ein Menü                                                 O zwei oder mehr Menüs
O ein- bis zweimal pro Woche                O dreimal oder öfter
3. Wie viel dürfte ein Menü (Hauptspeise + Suppe oder Nachspeise) inkl. Zustellung kosten?
O höchstens 10 Euro                               O höchstens 12 Euro                              O mehr als 12 Euro
4. Wie oft würden Sie Einkäufe vom Lagerhaus benötigen?
O einmal pro Woche
O zwei oder drei Mal pro Woche
O täglich
5. Sind Sie an einer Hauszustellung von Osterfleisch interessiert?
O Ja.                    O Nein.

 

Damit wir SO SCHNELL WIE MÖGLICH STARTEN können, müssen Sie diesen Fragebogen nicht ausfüllen sondern einfach anrufen:

0 3123 22 27

 

Bei ausreichendem Bedarf beginnt das Service schon in den nächsten Tagen.
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Ihr Bürgermeister
Josef Birnstingl